Große Erwartungen an unser Experiment

Posted by

Heute geht es los: Deine Helfer24 machen heute bei unseren Boogy’s überall das Licht aus. Alle Glühbirnen werden rausgedreht und die Familie wartet gespannt auf die Dunkelheit. Wie werden die Kinder darauf reagieren? Wie funktioniert der Alltag im Dunklen? Ob sie es durchstehen und am Ende unsere tollen Lampen absahnen?

Mutter Marit hat uns Folgendes dazu geschrieben:

Das hier ist also das Experiment, unser Experiment. Noch ein paar Stunden und dann geht es los!
Ich bin Marit und schreibe hier in den nächsten Tagen für euch. Heute werden unsere Lampen abgeschraubt.

Die Jungs merken, dass es ernst wird und waren angespannt und anhänglich. Also haben wir gestern einfach schonmal geübt. Alle kleinen Nachttischlampen sind in der Abstellkammer verschwunden. Mit Emilian habe ich ein kleines Spiel mit einem Farbwürfel gespielt und das Abendbrot gab es dann bei Kerzenschein. Ich habe meinen Pulloverärmel in das Marmeladenbrot gehalten, wir konnten beim Würfeln die Farben rot/orange/rosa kaum auseinander halten und der Tisch ist mit Kerzenwachs beschmiert. Das geht ja gut los.
Weil es in den nächsten Tagen sowieso wenig „normalen“ Alltag geben wird, durfte Liam im Autokindersitz auf dem Boden essen.

Wenn die Handwerker fertig sind, wird es wahrscheinlich schon dunkel draußen sein. Bei so viel Aufregung und Unsicherheit sind wir aber froh, dass „Leben ohne Lampen“ wirklich beginnt!

Wir haben neue Batterien in den Taschenlampen, wir haben Stolperfallen wie Blumentöpfe von der Treppe geräumt und wir haben extra viele Streichhölzer im Haus. Es kann losgehen!

lumizil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *