Bewegungsmelder anschließen – Montage, Funktion & Einstellung

Bewegungsmelder anschließen
Facebook
Facebook
PINTEREST
PINTEREST
Instagram

 

Bewegungsmelder sind super praktische Helferlein, die Dir dann Licht schenken, wenn Du es benötigst. Die schlauen Sensoren erkennen Bewegungen und leuchten Dir Deinen Weg im Dunkeln – und das ganz automatisch. So musst Du nie wieder mit Deinen Schienbeinen im Dunkeln den Weg zum Lichtschalter ertasten!

Auch in Lager- oder Kellerräumen sind sie besonders praktisch, wenn Du mit vollen Händen den Raum betrittst und nur mit akrobatischen Kunststücken an den Schalter gelangst. Außerdem sind sie schnell montiert - wenn man weiß wie. Wir haben für Dich hilfreiche Tutorials heraus gekramt, die Dir schnell und einfach erklären, was Du beachten musst und wie Du die praktischen Helferlein anbringst. Außerdem erzählen wir Dir natürlich alles, was Du sonst noch über Bewegungsleuchten wissen musst!

 

 

 

 

 

 

 

Wie funktioniert ein Bewegungsmelder?

Bewegungsleuchten haben meist einen Infrarotsensor, der sich bei Annäherung von Wärmequellen, wie Mensch- oder Tier-Körper, aktiviert. Deshalb nennen viele sie auch Annäherungsschalter. Die meisten Sensoren können die Helligkeit der Umgebung messen und stellen sich erst bei Dämmerung ein.

Die Helligkeitssensibilität und wie lange das Licht eingeschaltet bleibt, kann ganz individuell nach Deinen Wünschen verstellt werden. Bewegungsleuchten erfüllen
übrigens auch Sicherheitsaufgaben und können daher auch super als Einbrecherschutz dienen. Außerdem sind sie perfekt für Deinen Geldbeutel: Denn sie sparen nicht nur viel Strom, sondern verlängern auch die Lebensdauer Deines Leuchtmittels. Das alt bekannte „Ups, ich habe das Licht vergessen auszumachen Schatz“ ist mit Bewegungsleuchten passé und das Ausschalten Deiner Lampen kann nicht mehr in Vergessenheit geraten!

Nutzung von Bewegungsmelder

Quelle: statista.com

 

Welche Arten von Bewegungsmelder gibt es?

 

Lampe mit Bewegungsmelder

 

Bewegungsmelder für innen und außen gibt es in drei verschiedenen Varianten. Einmal gibt es Passiv-Infrarot Melder (PIR), Hochfrequenz(HR)-/Radar-Melder und eine spezielle Kamera, mit integrierter Bewegungserkennung. Wir zeigen Dir in ultimativer Aufmachung die Funktionen der einzelnen Melder:

PIR-MelderHR-/Radar-MelderKamera inkl.
Bewegungserkennung
  • Dieser Sensor aktiviert Licht einzig und allein auf Wärmestrahlung, z. B. Menschen, Tiere oder andere Wärmequellen
  • Leider reagiert er nicht auf Bewegungen durch Wände hindurch
  • Ist stark temperaturabhängig erkennt im kalten Winter besser aktivierende Wärmequellen, als im Sommer
  • PIR-Melder sind die meist gekauften Bewegungsleuchten
  • Dieser Sensor aktiviert Licht nicht nur durch Wärmequellen, sondern auch aufgrund anderer Gegenstände (beispielsweise wenn ein Ball vorbei rollt)
  • Er ist auch hinter Wänden und in Zonen wirksam, in denen große Temperaturunterschiede herrschen
  • Am beliebtesten für Sicherheitszwecke geeignet
  • Licht und Videoaufzeichnung schaltet sich nur ein, sobald sich im Bild der Kamera etwas bewegt
  • Manche lösen so auch direkt einen Alarm aus

Es sind übrigens nicht alle Leuchtmittel für jeden Bewegungsmelder geeignet, hier entscheidet die Wattanzahl. Informiere Dich in unseren Produktdetails, welches Leuchtmittel Du benötigst!

 

Tolle Außenleuchten mit Bewegungsmelder bei Lumizil entdecken:

 

Wo bringe ich am besten einen Bewegungsmelder an?

 

Bewegungsmelder vorm Eingang

Wenn Du einen Bewegungsmelder anschließen möchtest, gibt es einige Richtlinien, die Du beachten solltest:

  • Je weiter und größer Dein Erfassungsbereich sein soll, desto höher musst Du Dein Bewegungslicht anbringen. Bei den meisten ist die maximale Höhe jedoch auf fünf Meter festgelegt. Ist der Melder höher angebracht, nimmt er an Empfindlichkeit ab und reagiert nicht wie gewünscht.
  • Diese Leuchten dürfen nie direktem Sonnenlicht ausgesetzt oder in unmittelbare Nähe von Straßenlaternen, anderen Wärmequellen wie Heizungen oder Klimaanlagen und Bäumen (die im Wind wehen) platziert werden. Da diese den Melder falsch beeinflussen und dies zu Fehlschaltungen führt.

 

  • Eine Außenlampe mit Bewegungsmelder, die einen 90-Grad-Erfassungswinkel hat, ist optimal für den Hauseingang.

 

  • Bei einem Melder mit 180 Grad Erfassungswinkel kannst Du komplette Außenwände oder ein ganzes Zimmer beleuchten.

 

  • Bewegungsleuchten mit 240 Grad können, wenn Du sie in der Ecke montierst, sogar gleich zwei Außenwände erstrahlen lassen! Und mit den oftmals beiliegenden blenden lassen sich nicht gewünschte Teilbereiche ganz einfach ausblenden.

 

  • Außenstrahler, die für Sicherheitszwecke verwenden werden, sollten einen Unterkriechschutz und einen 180- bis 240-Grad-Winkel haben sowie möglichst hoch positioniert werden, um auch wirklich jeden Winkel zu erfassen.

 

  • Du hast Haustiere und möchtest nicht, dass jedes Mal das Licht angeht, sobald Dein kleiner Vierbeiner vorbei läuft? Dann kannst Du ihn einfach so hoch anbringen, dass der Melder Deine Katze oder Deinen Hund nicht mehr wahrnimmt.

 

 

Wie montiere ich einen Bewegungsmelder?

Du möchtest Deinen Bewegungsmelder innen oder außen anschließen aber weißt nicht wie? Wir helfen Dir bei der Montage mit einer kleinen aber feinen Anleitung:

Bewegungsmelder anschließen YouTube Tutorial

 

Wie bringe ich den Bewegungsmelder statt eines Lichtschalters an?

Nicht jeder von uns ist ein waschechtes Technik-Allroundtalent und lernt alle elektrischen Handgriffe im Schlaf. Daher zeigen wir Dir, wie Du ganz einfach eine Bewegungslampe statt eines Lichtschalters anschließen kannst und haben auch hier für Dich eine verständliche Anleitung in einem Video zusammengepackt:

Bewegungsmelder

 

Wie stelle ich einen Bewegungsmelder ein?

 

Die meisten Bewegungslichter haben drei integrierte Funktionen. Einmal können sie auf Ihre Sensibilität hin eingestellt werden – also wie weit die Melder reagieren und wie hell sie leuchten sollen. Des Weiteren kannst Du entscheiden, ob Du Deinen Bewegungsmelder so einstellen möchtest, dass er nur in der Nacht aktiviert ist, oder ob er Dir auch tagsüber sowie während der Dämmerung den Weg beleuchten soll. Als letztes hat der Bewegungsmelder die Einstellung, bei der Du entscheiden kannst, wie lange Dein Licht leuchten soll.

Leuchtdauer eines Bewegungsmelders einstellen

Soll sie Dir mehrere Minuten den Weg erhellen oder lediglich für einige Sekunden Licht schenken? Einstellen kannst Du die meisten Melder mit einem Schraubenzieher. Dies ist jedoch von Modell zu Modell verschieden. Daher folge einfach der anliegenden Anleitung in Deinem Leuchten-Paket oder kontaktiere unseren Kundendienst, damit wir Dir für Dein spezielles Modell erklären können, wie Du dieses einstellen kannst. Bei manchen Bewegungslichtern sind auch Blenden mit im Lieferumfang vorhanden. Damit kannst Du noch zusätzlich den Erfassungsbereich, in dem Dein Licht durch Bewegung aktiviert werden soll, einstellen. So kannst Du zum Beispiel die Zone des Nachbargrundstücks ausstellen.

 

Wie teste ich einen Bewegungsmelder auf seine Funktion?

 

Ein Bewegungsmelder vor der Einfahrt

Wie des Öfteren streikt jede Technik einmal. Ob Dein Bewegungslicht auch wirklich hält was es verspricht, kannst Du nur testen, indem Du es erst einmal anschließt. Prüfe Deinen Bewegungsmelder auf seine Funktion hin indem Du ihn so positionierst, wie Du es wünscht.

So geht der Bewegungsmelder bei Katzen nicht an

Du möchtest, dass er erst ab einem Meter Höhe Bewegung wahrnimmt? Dann kriech doch einmal darunter her und schaue was passiert. Du möchtest, dass das Nachbargründstück ausgeblendet wird? Dann platziere die Blende in diesem Bereich und stelle Dich in den Garten Deiner Nachbarn, um die Blende auf die Probe zu stellen. Soll die Leuchte maximal eine Minute Licht spenden? Dann gehe durch den Erfassungsbereich und stoppe die Zeit. So gehst Du auf Nummer sicher und kannst Deinen Bewegungsmelder perfekt einstellen – ganz auf Deine Bedürfnisse angepasst.

Dein Bewegungslicht funktioniert tatsächlich nicht richtig? Kein Problem! Sollte es direkt nach Anschluss nicht wie gewünscht arbeiten, kannst Du Dein neues Licht direkt an uns zurücksenden und wir schicken Dir eine neue und funktionstüchtige Bewegungsleuchte. Ist sie erst nach einiger Zeit kaputt, so beachte die Garantie des Herstellers Deiner Leuchte. Die Garantie beträgt meist zwei Jahre. Auch in dieser Zeit kannst Du Dein Bewegungslicht problemlos an den Hersteller zurücksenden.

 

Außenbeleuchtung an der Terrasse

 

Außenlampe mit Bewegungsmelder – worauf muss ich achten?

Bei einem Außenstrahler, oder auch LED Strahler mit Bewegungsmelder, ist es wichtig auf die richtige Schutzart zu achten. Denn solltest Du eine zu niedrige Schutzart, oder auch IP (=International Protection) haben, hält Dein Melder keinem Regen oder feuchten Wetterbedingungen stand und geht schneller kaputt, als Du Dich umschauen kannst. Deshalb sollte ein Außenstrahler unbedingt mindestens eine IP von 44 aufweisen, um Dir auch lange, treu und zuverlässig Licht zu spenden.

 

Pearl von TRIO – unser Tipp für stylische Wege!

Wegleuchte mit Bewegungsmelder Pearl in anthrazit

Mit der modernen Wegeleuchte Pearl von TRIO schaffst Du garantiert den ultimativen Hingucker. In der Dunkelheit leuchtet sie Dir dank des integrierten Bewegungsmelders immer einen sicheren Weg zur Haustür oder in Deinen Garten. Das minimalistische Design ist in Titan und Anthrazit erhältlich.

 

Bewegungsmelder als Gartenschmuck

Diese Außenlampe mit Bewegungsmelder ist Dein perfektes Gartenaccessoire! Außerdem ist der LED Strahler mit Bewegungsmelder nicht nur stylisch, sondern auch besonders energieeffizient. Der Sensor aktiviert bereits in neun Metern Entfernung sanft streuendes Licht und hat einen Erfassungswinkel von 120°. Hol Dir Deine Wegeleuchte Pearl von TRIO günstig und versandkostenfrei im Möbel Onlineshop Lumizil.

Du hast Fragen zu Bewegungsleuchten? Wir helfen Dir gerne weiter! Rufe uns an unter 0561 - 941 882 39 oder schicke uns eine WhatsApp auf die 0176 - 156 110 11. Du kannst uns natürlich auch via E-Mail erreichen. Wir sind Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 19 Uhr für Dich da!

 

 

Tolle Außenleuchten bei Lumizil entdecken:

 

Schwarze Pendellampe über Esstisch
Facebook
Facebook
PINTEREST
PINTEREST
Instagram

2 Comments, RSS

  1. Catrice Kopko 21. Oktober 2017 @ 0:02

    Klasse! Endlich mal jemand der weiß wovon er redet! Toller Beitrag, Dankeschön! 🙂

    • Sabrina 30. November 2017 @ 17:10

      Vielen Dank – das freut uns! 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert.

*

Ich akzeptiere


Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial