Ladenbeleuchtung als Psychotrick – wie Beleuchtung unser Kaufverhalten mitentscheidet

ladenbeleuchtung mit LED
Facebook
Facebook
PINTEREST
PINTEREST
Instagram

 

Hast Du schon einmal auf die Beleuchtung im Supermarkt oder in Boutiquen geachtet? Nein? Trotzdem kann sie Dich  und Dein Kaufverhalten wesentlich beeinflussen. Denn die richtige Beleuchtung wird im Shopkonzept ein immer wichtigerer Punkt, wie sie Kunden anlocken oder (ver-)leiten können.

Ladenbeleuchtung: Drama, Baby!

Warenpräsentation ist heute das A & O, wenn Du ein erfolgreiches Geschäft führen willst. Ein Beleuchtungskonzept ist hier ebenso wichtig, wie das Erschaffen von Verkaufsinseln, von denen Kunden automatisch angezogen werden. Dieses Konzept nennt man auch „Lichtdramaturgie“, was ja fast eine Bühne und eine Inszenierung vermuten lässt, jedoch gar nicht weit von der Wirklichkeit entfernt ist. Einkaufswelten müssen heute inszeniert werden und der Kunde soll durch die richtige Beleuchtung das richtige Gefühl bekommen.

Licht kann Blicke steuern

Licht kann steuern, ob Du Dich wohl fühlst oder nicht oder ob Du die Ware als hochwertig empfindest. Außerdem können Lichtinseln Deine Blicke steuern durch Konzepte von Wahrnehmungshierachien und Deine Aufmerksamkeit lenken. In Non-Food-Bereichen kann das Licht allein schon zur Markenbotschaft beitragen. Achte einfach einmal genauer auf die Leuchtreklame der Geschäfte.

Ziel der Ladenbeleuchtung

shopbeleuchtung und direktes licht

  • - Dass Du Dich wohl fühlst
  • - Dass Du auch bleibst
  • - Dass Du Deine Blicke gezielt setzt
  • - Dass Du überhaupt hinein gehst
  • - Dass Du vor allem eines machst: kaufst.

Das Lockmittel Ladenbeleuchtung

Die Schaufensterbeleuchtung und eine helle Innenausleuchtung der Läden hat nur ein Ziel: Uns in das Geschäft zu locken. Die Beleuchtung, die wir auf den ersten Blick wahrnehmen lässt uns wesentlich mitentscheiden, ob wir diesen Laden betreten werden oder nicht, wenn wir es eigentlich nicht geplant haben. Die Beleuchtung ist deshalb so hell gewählt, da es Tageslicht simulieren soll, ein Wohlfühlfaktor, der uns auch zum Kauf hin stimuliert.

Licht und Schatten

Schon bei der Schaufensterbeleuchtung kommt es auf ganz wesentliche Elemente an: Licht und Schatten. Der Schatten ist hier bewusst gewählt, vor allem im Modebereich, um mehr Dramatik an die Schaufensterpuppen zu bringen. Denn gerade in einem hell erleuchteten Kaufhaus, wo überall Licht ist oder bei Tageslicht, fällt unser Blick eher auf das geheimnisvolle Schattenspiel der Schaufensterpuppen mit den starken Kontrasten. Die vielen Beleuchtungsebenen in einem Schaufenster, die Tiefe erzeugen sollen, sind schon eine Wissenschaft für sich und meist bewusst gewählt. Heute werden auch gerne LED-Medienwände verwendet mit dynamischen Effekten, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Beleuchtung für Deinen Laden bei Lumizil entdecken:

Die Beleuchtungstricks im Supermarkt

supermarkt beleuchtung mit obst
Man weiß ja schon einiges über die Tricks im Supermarkt, von Signalfarben für Sonderangebote, die nicht immer welche sind, über die Quengelware an der Kasse und vieles mehr. Dass aber auch die Beleuchtung gezielt eingesetzt wird, um uns Produkte schmackhaft zu machen, ist nicht allen bewusst. Und zwar werden Farbfilter und Reflektoren benutzt.

Bei Obst Gelb und bei Fleisch Rot

Beim Obst wird gerne Gelb eingesetzt, weil uns dieses Licht das Gefühl von Wärme gibt, als wären wir in irgendeinem exotischen Land, wo wir uns die Ananas oder die Mango vom Baum pflücken könnten. Außerdem kommen die Farben vom Obst und Gemüse hier besser zur Geltung. Bei Fleisch wird gerne Rot eingesetzt, um uns dieses schmackhafter zu machen, indem es saftiger aussieht. Durch den Einsatz von Silberreflektoren sieht man die Maserung am Fleisch deutlicher.
Brötchen sehen mit einem Goldreflektor auch goldgelb, frischer und knackiger aus, als wir sie sonst wahrnehmen würden. Fisch wird gerne mit kaltem Weiß oder Blau angestrahlt. Das ist alles nicht mit dem Willen verbunden, den Kunden zu täuschen, sondern eher, seine Waren so frisch und schmackhaft wie möglich zu präsentieren. Trotzdem gibt es immer wieder Enttäuschungen, wenn dann der Einkauf  bei Tageslicht aus der Tasche gezogen wird.

Warum ist das Licht im Supermarkt so grell?

ladenbeleuchtung im supermarktAuch im Supermarkt soll der Kunde sich wohlfühlen, obwohl Tests herausgefunden haben, dass ein Besuch dort der pure Stress für den Menschen ist – vergleichbar mit einer Prüfung. Denn das Gehirn muss in kürzester Zeit eine Menge Entscheidungen aus der Fülle des Angebotes treffen und das stresst. Deshalb funktionieren die Psychotricks im Supermarkt auch so gut, weil das Hirn sich da ausruht und sagt: „Jaja Sonderangebot, genau, richtige Entscheidung“ oder „Das wird extra beleuchtet, das muss ein gutes Produkt sein“. Ob da die Beleuchtung bewusst Stress auslösen soll, um kurzfristige Entscheidungen zu fördern, bleibt unbeantwortet, denn „gemütliches Licht“ sieht doch anders aus, oder?

Beleuchtung lädt zum Verweilen ein

Die Grundbeleuchtung im Supermarkt ist immer parallel zu den Regalen angeordnet und ist eher grell, denn das suggeriert Frische. Du sollst außerdem alles sehen und finden, was Du brauchst und nicht brauchst. Trotzdem ist eigentlich der Grundgedanke einer Shopbeleuchtung, dass Du Dich wohlfühlst und Dich deshalb länger darin aufhälst, um mehr mitzunehmen, als Du eigentlich planst.

Vor dem LED-Zeitalter mussten spezielle Leuchtmittel eingesetzt werden, denn das Bestrahlen der Lebensmittel darf nicht zu ihrem frühzeitigen Verderben führen, also möglichst wenig Hitze entwickeln und außerdem UV- und Infrarotgefiltert sein. Heute ist mit LEDs alles um einiges einfacher. Aldi Süd baut beispielsweise gerade Stück für Stück bis 2019 alle seine Filialen um, wobei ein modernes Lichtkonzept mit LEDs eingesetzt wird, um die Waren dementsprechend zu präsentieren.

Stylische Ladenbeleuchtung bei Lumizil entdecken:

Welche Lampen werden zur Ladenbeleuchtung eingesetzt? Und warum?

Deckenlampen oder Einbaulampen kennst Du wahrscheinlich als Grundbeleuchtung, sowie auch die wenig beliebten Neonröhren. Zusätzliche Leuchtquellen, die gezielte Produkte oder Regale anstrahlen, um Deine Aufmerksamkeit beim Durchstöbern des Ladens auf sich zu ziehen, sind durchaus keine Seltenheit. Man achtet nur einfach nicht darauf.

Dies können Strahler sein, die gezielt auf eine Produktgruppe oder eine Verkaufsinsel gestrahlt werden oder LED-Stripes beziehungsweise Leuchtkästen, die gerade bei Regalen sehr gerne eingesetzt werden. Bei LED-Stripes, die mit indirektem Licht das Produkt in Szene setzen, wirkt das Produkt automatisch hochwertiger. Manche Geschäfte arbeiten mit Licht als Hintergrund des Regales, um das Produkt dramatisch hervorzuheben.

Hängelampen für den Qualitätseffekt

ladenbeleuchtung und ihre tricks

In Modeläden werden auch Hängelampen eingesetzt, um einen hochwertigeren Eindruck zu schaffen, beispielsweise mit Kronleuchtern. Dieser Effekt der Hochwertigkeit machen sich immer mehr Läden zu nutzen, sodass Du schon mal in einer Weinabteilung eines Supermarktes auf Hängeleuchten stoßen kannst.

Der Kunde soll in Verbindung mit einem dunklen Holzregal das Gefühl bekommen, hier bekomme er besondere und qualitative Weine, auch wenn sie sich nicht von der Auswahl eines anderen Supermarktes unterscheiden. Hier ist der Kunde dann gleich bereit, auch mehr für den Wein zu bezahlen.

Beleuchtung in Umkleidekabinen: Täuschungen und Fehler

Auf die Beleuchtung von Umkleidekabinen wird bisher oft zu wenig Fokus gelegt, weswegen hier meist ein wesentlicher Fehler passiert: Zu hartes Licht, und das vor allem von oben. Dieses legt die Cellulite und die Falten auf dem Präsentierteller und wird somit schon einige Verkäufe verhindert haben. Da doch lieber gleich wie der Modehersteller Hollister: Einfach so weit abdunkeln, bis Du nichts mehr sieht. Oder wie „Kauf dich glücklich“: gar kein Spiegel. Der Sinn dahinter sei dahingestellt.
 

Zukunftsmusik der Beleuchtung

Aber die richtige Umgebung und das dazugehörige Licht in Umkleidekabinen wird gerade erforscht, um es in ganz neue Beleuchtungskonzepte einfließen zu lassen. Dazu soll auch gleich die richtige Umgebung zum Outfit in die Umkleidekabine eingeblendet werden wie zum Beispiel ein Ballsaal bei einem Abendkleid. Außerdem sollen wie im Onlineshop digital weitere Outfittipps an der Kabinenwand vorgeschlagen werden. Das alles ist bald keine Zukunftsmusik mehr.

Die Beleuchtung bestimmt Dein Alter und Deine Figur

Doch aktuell sieht die Realität noch ganz anders aus. Die britische Zeitung dailymail hat den Vergleich mit einem, sagen wir, „schwierigem“ Kleid in vielen Umkleidekabinen bekannte Modegeschäfte gemacht, um zu verdeutlichen, welcher Laden das mit der vorteilhaften Beleuchtung bereits drauf hat und wer nicht. Am Schmeichelhaftesten waren hier die Kabinen bei H&M und Gap. Gap verwendet weißes Licht, H&M etwas gelblicheres Licht, beide benutzen aber indirektes Licht, das direkt hinter dem Spiegel eingebaut ist. Das lässt keine Schatten entstehen. (Gerne erklären wir Dir genauer, was indirektes Licht ist). Es entsteht ein „Ringblitzeffekt“, der Gesicht und Körper perfekt ausleuchtet.

Aber das Bild zeigt auch gut, was das Licht aus unserem Outfit und Kurven machen kann. Erschreckend. Wenn Du genauer hinsiehst, ändert sich optisch auch das Alter in diesen Lichtvergleichen. Somit könnte das richtige Licht auch das Gegenteil bewirken und einen zufriedenen Kunden aus Dir machen, was immerhin schon ein paar wenige Modeketten erkannt haben. Denn eigentlich ist die Philosophie hinter dem Lichtkonzept in der Mode und Kosmetik, dass Du Dich wohl fühlst und gut aussiehst.

Vielleicht gehst Du nun etwas anders durch die Läden und Supermärkte und bemerkst, was Du bisher noch nie bewusst entdeckt hast: nämlich Lampen.

Um Dich vor der ganzen Manipulation zu schützen, könntest Du auch online shoppen. Bei Lumizil zum Beispiel.

Weitere Themen:

Schwarze Pendellampe über Esstisch
Facebook
Facebook
PINTEREST
PINTEREST
Instagram

2 Comments, RSS

  1. Johannes 27. März 2019 @ 10:58

    Danke für diesen interessanten Artikel zum Thema Ladenbeleuchtung. Es ist immer faszinierend, wie mit Lichtwerbeanlagen Atmosphäre geschaffen werden kann. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass der Blick der Kunden gelenkt werden kann.

    • Sabrina 11. April 2019 @ 15:32

      Hallo lieber Johannes,

      das finden wir auch immer wieder faszinierend. 🙂 Schön, dass Dir unser Beitrag gefallen hat.

      Viele Grüße
      Dein Lumiteam

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert.

*

Ich akzeptiere


Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial